Aktuelle Veröffentlichungen

Pressemitteilungen

Meine neuesten Pressemitteilungen und Veröffentlichungen:

Dennis Klecker: Keine Entmachtung der Kommunen!
Dennis Klecker: Keine Entmachtung der Kommunen!

Der agrarpolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat die Inhalte des Volksantrags…

» Weiterlesen
Ländlicher Raum , News , Pressemitteilungen
Dennis Klecker: Keine Entmachtung der Kommunen!

Der agrarpolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat die Inhalte des Volksantrags…

» Weiterlesen
Pressemitteilungen von Dennis Klecker
Dennis Klecker: keine linken Spendenaufrufe im Landtagspressespiegel

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat der Landtagsverwaltung Parteilichkeit vorgeworfen.

» Weiterlesen
News , Presse & Rundfunk , Pressemitteilungen
Dennis Klecker: keine linken Spendenaufrufe im Landtagspressespiegel

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat der Landtagsverwaltung Parteilichkeit vorgeworfen.

» Weiterlesen
Pressemitteilungen von Dennis Klecker
Dennis Klecker: Joesters Engagement ist lobenswert!

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat das Engagement der Stuttgarter Youtuberin Alicia Joester gewürdigt.

» Weiterlesen
News , Presse & Rundfunk , Pressemitteilungen
Dennis Klecker: Joesters Engagement ist lobenswert!

Der pressepolitische AfD-Fraktionssprecher Dennis Klecker hat das Engagement der Stuttgarter Youtuberin Alicia Joester gewürdigt.

» Weiterlesen
82
sind unzufrieden mit der Ampel
(05.01.24)
67
der Menschen belastet die Inflation
Meine Grundsätze

Als Abgeordneter der AfD stehe ich für konstruktive Kritik konservative Politik Bürgernähe

Wenn Politiker zu lange im Parlament sitzen, dann verlieren sie den Kontakt zum normalen Bürger. Die alltäglichen Probleme realisieren sie nicht mehr. Egal ob Kosten für Benzin, um zur Arbeit zu kommen oder nicht funktionierende öffentliche Verkehrsmittel. Egal ob steigende Lebensmittelkosten oder explodierende Energiepreise.

Ich stelle den Bürger in den Mittelpunkt meiner Arbeit. Ich möchte, dass Leistungserbringer gewürdigt und nicht bestraft werden.

Die, die bereits in das System einzahlen, können nicht immer noch mehr bezahlen, um die zu finanzieren, die nie etwas eingezahlt haben. Es ist geradezu dreist, dass viele das noch als "soziale Gerechtigkeit" anpreisen.